Wien, 08 Juli 2020

Präsident Milanović beim trilateralen Treffen in Wien

Der Staatspräsident der Republik Kroatien Zoran Milanović nahm am 8. Jul 2020, gemeinsam mit seinem slowenischen Amtskollegen, am traditionellen informellen trilateralen Treffen der Präsidenten von Österreich, Slowenien und Kroatien teil, dessen Gastgeber diesmal Bundespräsident Alexander Van der Bellen war. Im Zentrum der heutigen Trilaterale standen zwei große Themenfelder: COVID 19 Krise und der Klimawandel. Besprochen wurden die Folgen der Coronakrise für Europa, die epidemiologische Situation sowie die damit zusammenhängende Reisefreiheit und Tourismus. Präsident Milanović sprach über die positive epidemiologische Lage in Kroaten und lud die österreichischen Staatsbürger dazu ein, ihren Urlaub in Kroatien zu verbringen. Bundespräsident Van der Bellen zeigte Verständnis für die Menschen, die ihren Urlaub am Meer verbringen möchten, allerdings soll man im Falle eines neuen Infektionsherds schnell reagieren, mahnte der Bundespräsident. Im Zusammenhang mit dem zweitem thematischen Schwerpunkt bekundete Präsident Milanović seine Unterstützung für die vom österreichischen Bundespräsidenten 2019 gestartete „Initiative for More Climate Abition“, die vom slowenischen Präsidenten bereits unterzeichnet wurde. Große Bedeutung wurde dem Thema Green Deal beigemessen. „Wir sind uns einig, dass im mehrjährigen Finanzrahmen der Green Deal einen entscheidenden Stellenwert haben muss“, twitterte Bundespräsident Van der Bellen.